Swiss SWISS WINE PAGE Swiss
[ back | Home Page ]

Die Ost-Schweiz

Ost Die Ost-Schweiz (oder Deutschschweiz) erreicht mit seinen 2'300 ha nicht die Weinbaufläche des Wallis, obwohl sie nicht weniger als 17 Kantone von Basel bis nach Graubünden vereint. Einerseits ist die Ost-Schweiz eine Einheit, anderseits ist sie sehr vielfältig, sei es klimatisch, in der Bodenbeschaffenheit oder auch in der Mentalität der Bewohner. Die Höhe der Weingebiete variiert zwischen 320 und 600 m, die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge zwischen 800 und 1'300 mm, und nicht selten sind die Reben dem Frost ausgesetzt. Man findet Kalkböden im Jura, molassische Böden in der Zentralschweiz und Schiefer- und Moränenböden im Osten.

Das Klima nördlich der Alpen erträgt keine allzu spät reifenden Reben. Die Mehrheit (70%) der Reben sind rot. Man findet vorallem Blauburgunder und RieslingxSylvaner. Andere kultivierte Reben sind: Pinot Gris (Tokayer), Pinot Blanc, Gewürztraminer, Freisamer, Kerner, Elbling, Chasselas, Completer, Gamaret und Granoir.

Ungefähr 20 grosse Weinkellereien verarbeiten 50%, die Kooperativen 30% und die Weinbauer 20% der Produktion.


WebMastering by QUARAS
First WebDesign by minick